ERGOTHERAPIE

IN DER ERGOTHERAPIE HELFEN UND BEGLEITEN WIR MENSCHEN.
Menschen welche durch Krankheit, Behinderung oder Alter Schwierigkeiten bei Ihren alltäglichen Aufgaben haben.

Ziel der Ergotherapie ist es, die Selbständigkeit der betroffenen Menschen in Beruf und Alltag zu erhöhen.

ERGOTHERAPIE WIRD Z.B. ANGEWANDT:

  • Nach Unfällen, Verletzungen, Operationen
  • Nach Schlaganfall, bei Multipler Sklerose und anderen neurologischen Erkrankungen
  • Bei Menschen mit Demenzerkrankungen
  • nach Verletzungen der Hand


Am Anfang der Therapie steht der Befund. Gemeinsam werden Ziele erarbeitet, die es ermöglichen, die Selbständigkeit im Alltag wieder zu erlangen oder zu verbessern. 

Aktivitäten des täglichen Lebens werden trainiert und verbessert. Können einzelne Handlungsabläufe nicht wieder vollständig ausgeführt werden, werden alternative Bewegungen und Verhaltensstrategien eingeübt.

NEUROLOGIE HANDTHERAPIE